Wenn sudo mal wieder etwas langsam ist…

Kennst du das Phänomen? Du tippst auf der Konsole ein fröhliches

sudo apt-get update

ein, und die Konsole friert für etwa 10 Sekunden ein, bevor es dann doch plötzlich weitergeht? Das passiert nicht nur bei apt-get, sondern generell bei allen per sudo ausgeführten Befehlen. Des Rätsels Lösung ist so einfach wie auf den ersten Blick nicht naheliegend: Vermutlich hast du den Hostnamen deines Rechners geändert, aber vergessen, diese Änderung auch in die Hosts-Datei einzutragen. Das solltest du nachholen 😉 Wie findest du heraus, ob du einen Eintrag vergessen hast? Du kannst nun entweder die beiden folgenden Files per Hand vergeleichen – Der Eintrag aus der ersten Datei sollte in der zweiten Datei auftauchen – oder du benutzt grep als Helfer:

/etc/hostname
/etc/hosts
grep $(< /etc/hostname) /etc/hosts

Falls grep ein leeres Resultat zurückgibt weißt du, du musst deine hosts-Datei noch anpassen!

Bei mir sieht das Ergebnis z.B. so aus:

marcus@galadriel:~
$ grep $(< /etc/hostname) /etc/hosts
127.0.1.1	galadriel

Nach einem Neustart läuft es dann auch mit sudo wieder rund (Sicherlich gibt es auch eine weniger invaisve Lösung statt des Neustarts, wenn du eine kennst, hinterlasse bitte einen Kommentar!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.