… und die heilige Kuh…

… nagt am Plastiksack. Vor etwa zwei Wochen erreichte mich ein Paket von Amazon. Neugierig, weil ich mir ziemlich sicher war, dort keine offene Bestellung mehr zu haben, öffnete ich die Box und fand ein Buch nebst dem Hinweis, dass dies ein Geschenk sei. Ich hab mich natürlich erstmal gefreut, zumal mir der Schenkende zu dem Zeitpunkt noch gänzlich unbekannt war (Später fand ich heraus, dass es ein Geschenk direkt vom Verlag war).

Kaum hatte ich also meine aktuelle Lektüre beendet, hab ich mich über das Buch mit dem Titel „…und die heilige Kuh nagt am Plastiksack“ von „Ile Namtra“ (Ein Pseudonym, vermute ich 😉 ) hergemacht. Der Umschlagtext verspricht einen Reisebericht der Autorin, den sie auf ihrer Reise als Rucksack-Tourist quer durch Indien verfasst hat. Gleich nach der Landung in Delhi stürzt sich die Protagonistin mehr oder weniger unvorbereitet in das Abenteuer und nimmt Kontakt zu dem ersten Menschen auf, der europäische Gesichtszüge aufweist, um sich von ihm Tipps für ihren weiteren Aufenthalt geben zu lassen. Auf der Suche nach Erkenntnissen zur Ayurvedischen Massage und zu Yoga fährt sie tausende Kilometer durch Indien, lernt dealende Voyeur-Masseure kennen, erfährt wie es ist, zwei Wochen lang einfach nur zu schweigen, wundert sich über die indische Lebensweise, die unserer so fremd ist, und freut sich über die indische Freundlichkeit und Gastfreundschaft, die ihr fast überall zu Teil wird. Auf ihrer Reise wird sie dabei stehts begleitet von ihren liebevoll MaDaTra getauften Verdauungsproblemen…

Ich finde, das Buch war sehr unterhaltsam, es erlaubt einige Einblicke in das indische Leben abseits der Touristen-Hochburgen, und beschreibt sehr lebhaft, was einem auf einer Rucksack-Reise durch Indien passieren kann. Ein schönes Buch, das trotz der zahlreichen beschriebenen Widrigkeiten Lust auf einen Ausflug nach Indien macht. Kaufen kann man es bei Amazon oder direkt beim Silvers-Verlag.

...und die heilige Kuh nagt am Plastiksack - Cover

...und die heilige Kuh nagt am Plastiksack - Cover

Das Buch bei Amazon anschauen

2 comments for “… und die heilige Kuh…

  1. Dr:Huckleberry Finn
    8. Mai 2010 at 08:40

    wiiiieeeeeeee Marcus Du hast zeit zum lesen ??
    sag wann machste das ??
    mit lieben grüßen ausem Kapi Hospital

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.